Sachkunde für Hebezeuge mit variabler Geschwindigkeit

Art.-Nr. 900095

max. Teilnehmer 12

Sach- und fachgerechte Handhabung, Wartung und Prüfung von Hebezeugen mit variabler Geschwindigkeit nach IGVW SQP2 und DGUV V17 in der Veranstaltungstechnik.
Rechtliche Grundlagen und Vorschriften (BetrSichV, SQP2, DGUV G315-390, etc.).
Grundlagen der Steuerungstypen inkl. Auswahl nach erfolgter Risikoanalyse.

Voraussetzung:
Movecat Zertifikat „Sachkunde für Hebezeuge mit Festgeschwindigkeit“
Praxiserfahrungen

480.00 €

Inhalt Zertifikate

  • I-Motion Netzwerk: Einweisung in Gesamtfunktion

  • Systemkomponenten, Datenprotokolle, Totmannfunktion und Not-Halt-Konzept, System Aufbau, Funktionsweise und -grenzen der Komponenten: NDB, ESB, NDC, PMC-HV, maximale Kabellängen und Stromversorgung
    I-Motion Software: Einweisung Grundfunktionen, Übernahme V-Motion Daten, Log-Buch, Fehlerprotokolle, manuelle Fahrten zu Prüf- und Testzwecken

  • Antriebe: Funktionaler Aufbau, Anordnung und Funktionsweise der Komponenten, Statusboard, Getriebeendschalter – Auswertung und Justage inkl. Prüfeinrichtung zum Überfahren der Betriebsendschalter zum Test der Notendschalter, Bremsprüfeinrichtung zur unabhängigen Bremsprüfung, Lastmesssystem, Absolutwertgeber- Statutsanzeigen und Setupfunktion (Nullabgleich), Mechanische Bauteile: Ketten, Aufhängung, Kettenendöse – Prüfung und Wartung. Fehleranalyse und Behebung

  • Frequenzumrichter: Funktionaler Aufbau, ein- und zweikanaliger Betrieb, Adressierung, Displayfunktionen und -anzeigen, Steckverbinderbelegung und -funktion, Integration in I-Motion Netzwerk, Betrieb im local-, remote- und bypass-Modus, Getriebeendschalter Testfahrten, Kurzeinweisung Broker-Software zur Fehleranaylse, interner Hardwareaufbau inkl. Statusboardfunktion, Fehleranalyse und Behebung

Zusätzliche Information

Eine Stornierung durch den Teilnehmer aus wichtigen Gründen mehr als 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist ohne Stornogebühr möglich. Erfolgt eine Stornierung zwischen 21 und 7 Tagen vor Beginn der Veranstaltung, wird ein Stornobetrag von 50% des Seminarpreises zzgl. MwSt. pro Seminar erhoben. Bei Stornierung weniger als 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird der volle Seminarpreis zzgl. MwSt. erhoben.

Die Academy kann aufgrund höherer Gewalt oder unvorhersehbaren Ereignissen, die es unmöglich machen eine Schulung stattfinden zu lassen, kurzfristig Schulungen stornieren.

Die Academy wird in solch einem Fall selbstverständlich dem Teilnehmer einen passenden Ersatztermin anbieten. Regressansprüche durch den Teilnehmer können nicht gestellt werden.